Schwerpunkt Stressbewältigung

Was lernt man in einem Stressbewältigungstraining?

Oft sprechen wir von Stress – aber was genau meinen wir damit?
Stress kann von außen kommen, z.B. durch zu viele Termine, ständige Störungen oder Konflikte.

Stress kann sich in uns selbst aufbauen, z.B. weil man Fehler um jeden Preis vermeiden möchte, versucht niemanden zu enttäuschen oder sich wünscht, alles selbstständig und ohne Hilfe meistern zu können.

Stress ist aber auch unsere Reaktion auf Belastungen. Er äußert sich beispielsweise als Anspannung, innere Unruhe, Kopfschmerzen oder Schlaflosigkeit.

Inhalt des Stressbewältigungstrainings „Gelassen und Sicher im Stress“ ist das Erlernen von Strategien, um den individuellen Stress zu erkennen und ihn gezielt zu bewältigen.

Sie erlernen Strategien

  • um Stressoren, die von außen kommen, zu verringern
  • um innere Einstellungen, durch die wir uns selbst unter Druck setzen, zu verändern und
  • um der Stressreaktion bewusst entgegen zu wirken, z.B. durch Entspannung und Genuss

Entspannung spielt natürlich eine Rolle bei der Stressbewältigung, tatsächlich geht es aber um mehr als das:
Es geht darum, dem Stress auf allen Ebenen entgegenzuwirken.
Wie Sie das schaffen lernen Sie im Stressbewältigungstraining. Termine: hier

Schwerpunkt Stressbewältigung

„Gelassen und Sicher im Stress“ nach Gert Kaluza

Hetze, Eile und Zeitnot geben Ihnen kaum Gelegenheit sich zu erholen? Ständige Störungen hindern Sie daran mit Ruhe Ihre Aufgaben zu erledigen? In der Freizeit fällt es Ihnen schwer auf andere Gedanken zu kommen? Ihre Gedanken kreisen immerzu um die Arbeit?
Sie spüren die Auswirkung der Belastung auf Ihren Körper? Sie fühlen sich emotional ausgelaugt? Sie merken, dass Sie auf kleinere Störungen gereizt reagieren?

Das Gesundheitsförderungsprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ ermöglicht es Ihnen, Ihren Stress auf mehreren Ebenen zu bewältigen.

In 16 Einheiten lernen Sie Strategien und Methoden kennen, mit denen Sie Ihrem Alltag auf Dauer mit mehr Gelassenheit, Sicherheit und Genuss entgegentreten.
Dieses multimodale Stressbewältigungstraining ist eines der wenigen angebotenen Konzepte, dessen Wirksamkeit in Evaluationsstudien wiederholt bestätigt werden konnte.
.
Zertifiziert bei der Zentralen Prüfstelle Prävention
nach §20 SGB V: Zertifikat
Termine: hier
Auch als zweitägiges Kompakttraining!

Schwerpunkt Stressbewältigung

„Gelassen und Sicher im Stress“ für Eltern

Die Herausforderungen des Alltags im Leben mit Kindern zerren an Ihnen? Unvorhergesehene Ereignisse werfen Ihre Tagesplanung regelmäßig aus der Bahn?
Sie haben das Gefühl nicht allen Anforderungen gerecht werden zu können? Fühlen sich überwältigt von der Verantwortung, die Familie mit sich bringt? Sie fragen sich wie sie Beruf und Familie mit einander vereinbaren können?
Sie spüren die Auswirkung der Belastung auf Ihren Körper? Sie fühlen sich emotional ausgelaugt? Sie merken, dass Sie auf Störungen gereizt reagieren und öfter ihre Familie anmeckern oder mit den Kindern schimpfen als Sie es sich wünschen?
Mit dem Gesundheitsförderungsprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ nach Gert Kaluza lernen Sie den Stress auf mehreren Ebenen zu bewältigen. Sie lernen Strategien und Methoden kennen, um dem Alltag auf Dauer mit mehr Gelassenheit, Sicherheit und Genuss entgegenzutreten. Das Training wird speziell auf die Bedürfnisse von Eltern angepasst und geht auf die besonderen Herausforderungen des Alltags mit Kindern ein.

Die Wirksamkeit dieses multimodalen Stressbewältigungstrainings konnte in Evaluationsstudien wiederholt bestätigt werden.
Termine: hier

Schwerpunkt Stressbewältigung

Stressbewältigungstraining  „SNAKE“

Stressbewältigung für Jugendliche (8. − 9. Klasse)

Stress

Nicht

Als

Katastrophe

Erleben

Jugendliche kennen ihn schon gut – den Stress.

Stress mit den Eltern, Prüfungsstress, Stress mit der Freundin… da fallen sicherlich mit Leichtigkeit noch weitere Beispiele ein!

Zum Glück kann man lernen mit Stress umzugehen.

In Zusammenarbeit mit der Universität Marburg hat die Techniker Krankenkasse das Anti-Stress-Training SNAKE für Schüler der achten und neunten Klasse entwickelt. Es bereitet auf den Umgang mit zukünftigen Stresssituationen vor und hilft, aktuelle Belastungssituationen besser zu bewältigen.

SNAKE wird im Rahmen des Projekts „Gesunden Schule“ in teilnehmenden Schulen angeboten.

Schwerpunkt Stressbewältigung

Stressbewältigungstraining  „Bleib Locker“

Stressbewältigung für Kinder (8 − 12 Jahre)

Stress macht auch vor Kindern nicht halt!

Hausaufgaben, Leistungsdruck, Hast und Eile, aber auch Ärger und Streit sind Dinge, die schon Grundschüler als belastend erleben.

Die Folgen sind u.a. Kopf- und Bauchschmerzen, Konzentrationsschwankungen oder Schlafstörungen.

Das Stressbewältigungstraining „Bleib Locker!“ wurde vom Entwicklungspsychologen Professor Arnold Lohaus in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse entwickelt.

Kinder lernen auf spielerische Weise Stress zu erkennen und zu bewältigen. Auch Entspannungsübungen dürfen dabei nicht fehlen. An zwei Elternabenden bekommen Eltern Gelegenheit Einblick zu nehmen und zu erfahren, wie sie ihre Kinder in Zukunft bei der Bewältigung von Stress unterstützen können.
.
Zertifiziert bei der Zentralen Prüfstelle Prävention
nach §20 SGB V: Zertifikat
Termine: hier